Wir haben die Ehre Sekijo im Naruto Legacy begrüßen zu dürfen!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum
Wir befinden uns aktuell im: Herbst des Jahres 10 n. VT.
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Mo 04 Aug 2014, 17:04

Sooo.. Nachdem ich dann endlich auf etwas gekommen bin, was man mit Tinte als Rüstung anfangen kann.. sind mir gleich noch mehr Ideen gekommen. Wuh.
Wie auch beim letzten Mal sind diese Jutsu für alle Kuroshiro erlernbar.

Zu den Jutsu:

Name: Tintenrüstung
Rang: B
Beschreibung: Der Anwender malt bei diesem Jutsu eine Rüstung auf eine Schriftrolle und holt sie mittels Siegelzeichen in die Realität, wo sie sich, je nach Willen des Anwenders, automatisch am Körper des Zieles anlegt oder aber auf dem Boden verbleibt, von wo sie dann nachträglich manuell angelegt werden kann.
Die Rüstung kann je nach Vorstellungen des Malers verschiedene Extras haben, wie zum Beispiel Stacheln oä, die dem Gerüsteten auch offensive Möglichkeiten darbieten.
Die Rüstung hält bis zu einem gewissen Grad Schaden ab und behindert in keiner Weise die eigenen Bewegungen, da sie sich nach dem Anlegen an den Körper des Ausgerüsteten anpasst und dann hauteng anliegt.
Eine andere Anwendungsmöglichkeit dieses Jutsu ist es, die übliche, chakragetränkte Tinte so zu manipulieren, dass sie den Körper des Zieles direkt umhüllt. Da die Tinte den Körper nun, mit Ausnahme des Kopfes, bedeckt und ihn so quasi schwarz färbt, ist der Gerüstete in dunkler Umgebung visuell schwerer auszumachen. Ansonsten hat diese Rüstung die selben Eigenschaften wie die gemalte Version.
Voraussetzungen: Es wird eine mittlere Schriftrolle benötigt.
Besonderheiten: Der ersten Variante der Rüstung können durch Aufbringen von zusätzlichen 10 CP die Zusatzeffekte eines eigenen Elements hinzugefügt werden. (Voraussetzung dafür ist jedoch das Beherrschen des Jutsu ''Elementimitation'')

Name: Tintennebel
Rang: C
Beschreibung: Der Anwender speit feine Tintenpartikel, die sich wie ein grauschwarzer Nebel über die Umgebung legen, wobei die betroffene Fläche vom Ninjutsu des Anwenders abhängt. Das Maximum beträgt bei voll ausgeprägten Ninjutsu-Fertigkeiten etwa 60x60 m, zusätzlich kann der Anwender sich beim Ausführen des Jutsu drehen, um den Wirkungsbereich des Jutsu weiter zu erhöhen. Innerhalb des Nebels ist die Sichtweite aller Personen vermindert. Außerdem sollte man sich ohne Gasmaske nicht zu lange darin aufhalten, da die Rußpartikel in der Tinte sonst in zu großen Mengen in den Organismus eindringen und so die Atmung beeinträchtigt. Spätestens nach 10 Minuten beginnt man zu Husten, was stetig schlimmer wird, wenn man den Bereich nicht verlässt. Nach 15 bis 20 Minuten droht bereits Atemnot.
Voraussetzungen: keine
Besonderheiten: Der Nebel kann durch einen starken Wind weggeweht werden. Ebenso kann dieses Jutsu durch großflächige Wasserjutsu oder Regen annulliert werden.

Name: Utensilienimitation
Rang: D
Beschreibung: Mittels dieses Jutsus lassen sich alltägliche Gegenstände wie (Draht-)Seile, Eimer, Dietriche, Taschen und ähnliches erschaffen, indem sie zuerst auf eine Schriftrolle aufgemalt und dann mittels Fingerzeichen in die Realität geholt. Dort können die können sie dann für die verschiedensten Aufgaben verwendet werden, sie sind allerdings nicht immer so stabil wie ihre echten Gegenstücke. Ein Beispiel hierfür sind Gegenstände, die eigentlich aus Metall sind, wie Drahtseile.
Voraussetzungen: Es wird eine kleine Schriftrolle benötigt.
Besonderheiten: Die Gegenstände lösen sich nach relativ kurzer Zeit wieder auf, lassen sich vorher jedoch mehrmalig nutzen.

Name: Tintenfalle
Rang: B
Beschreibung: Der Anwender nutzt seine Fuuinjutsu-Kentnisse, um ein Siegel zu erschaffen, dass am Boden oder an der Wand angebracht werden kann, wo es dann, da es recht klein ist, mehr oder weniger schwer auszumachen ist (zum Entdecken wird ungefähr Wahrnehmung 3 benötigt), und bei Berührung eine oder mehrere Personen fesselt, indem sie von Greifern aus Tinte umschlungen werden. Dadurch werden die Opfer kurzzeitig bewegungsunfähig, können die Fesseln allerdings sofort brechen, wenn sie stark genug sind (Kraft 4), oder nach einiger Zeit (Kraft 3).
Statt einem Siegel kann die Tintenfalle auch einfach auf einen Zettel aufgemalt und dann platziert werden. Das geht zwar schneller, allerdings besteht hierbei der Nachteil, dass der Zettel meist deutlich sichtbar ist und so vom Gegner umgangen werden kann. Dem kann entgegen gewirkt werden, indem man den Zettel versteckt.

Voraussetzungen:
- Beherrschung der Technik ''Versieglung''
- Es wird ein vorbereitetes Siegel benötigt.
Besonderheiten: keine

Name: Großer Künstler
Rang: C
Beschreibung: Der Anwender nutzt seine malerischen Fertigkeiten, um ein Motiv, sei es ein Mensch, eine Szenerie oder etwas anderes, nach einer kurzen Analyse dessen perfekt aufmalen zu können, inklusive sämtlicher Details.
Das entstandene Bild kann dann zum Beispiel genutzt werden, um Leute nach dem gemalten Motiv zu fragen (um beispielsweise einen Unbekannten zu identifizieren) oder einfach nur dem eigenen Zweck dienen.
Voraussetzungen:
- Es wird eine ausgeprägte Wahrnehmung (4), ebenso wie eine hohe Intelligenz (4) benötigt, um sich die Motive mitsamt der Details einprägen zu können
- Es wird eine Schriftrolle benötigt, die Größe dieser ist allerdings vom Motiv abhängig (Ein Portrait braucht beispielsweise nur eine kleine oder mittlere Schriftrolle, eine Szenerie hingegen eine mittlere oder sogar große)
Besonderheiten: Das Bild muss innerhalb des nächsten Tages gemalt werden, da der Anwender sonst die Erinnerung an die Details verliert und aufgrund dessen das Motiv dann nurnoch grob aufmalen kann.

Zu den Vorschlägen für die besonderen Fähigkeiten des Clans:
Ich würde sagen, diese Fähigkeiten würden entweder gehabt wie Spezialfähigkeiten, dh ein Shinobi kann insgesamt 2 haben oder jeder Kuroshiro kann sich eine diese Fähigkeiten aussuchen oder man lässt diese Fähigkeiten ''erwerbbar'' machen, indem man x LP/SP für eine Fähigkeit zahlt. Vielleicht kann man diese Möglichkeiten auch irgendwie zusammenmischen.. Sag mir einfach, was du davon hälst. Ich würde entweder zur zweiten oder dritten Möglichkeit tendieren, weil diese Fähigkeiten dann doch nicht sooo groß und mächtig sind, dass sie als einzelne Spezialfähigkeiten gelten würden..

Jedenfalls, die vorgeschlagenen Fähigkeiten:
Da gäbe es einmal die Möglichkeit, wasserfeste Tinte anzubieten, damit ein Kuroshiro auch wenn es regnet mit Tinte arbeiten kann.

Eine andere Sache wäre es, die Fähigkeit zu erlangen, dass zum Nutzen der Jutsu Schriftrollen nicht mehr unbedingt gebraucht werden. Stattdessen kann der Kuroshiro auf anderen Oberflächen, wie zB Böden oder Wänden malen und die Sachen dann von dort in die Realität holen kann.
(Das sollte theoretisch möglich sein, da die Jutsu nur auf die chakragetränkte Tinte angewiesen sind, die Schriftrollen dienen nur als ''Unterlage'' für die Tinte.)

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.


Zuletzt von Yanamari am Mi 21 Jan 2015, 21:48 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Sarutobi Aki

avatar

Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Fr 08 Aug 2014, 10:29

Zu den Jutsus:

Bei dem Tintennebel habe ich noch eine Anmerkung: Da es sich um Tintenpartikel handelt müsste sich der Nebel auch durch Wasserjutsus bzw. Regen auflösen lassen.

Tintenfalle kann sicherlich auch auf einem Papier aufgebracht werden und durch Berührung mit diesem Zettel wird die Wirkung ausgelöst.

Zu den besonderen Fähigkeiten:

Ich denke das dies eher zu dem Geheimen Wissen des Clans zählen würde.

Wasserfeste Tinte funktioniert nur mit Wasserfestem Papier, also Wachspapier, wäre aber denkbar.
Einfach folgendes:

[b]Name:[/b] Wasserfeste Tinte
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Beschreibung:[/b] Durch erlernen dieses Jutsus erlangt der Künstler das Wissen wasserfeste Tinte zu fertigen.
Kuroshiro Hiden können ab sofort auch im Regen eingesetzt werden.
[b]Voraussetzungen:[/b]
[b]Besonderheiten:[/b] Wasserfeste Tinte kann mit hohem Wasserdruck verteilt und somit dessen Effekte negiert werden.

[b]Name:[/b] Geländeimprovisation
[b]Rang:[/b] S-Rang
[b]Beschreibung:[/b] Der Kuroshiro kann nach jahrelanger Übung jeden ebenen Untergrund verwenden um die Hiden des CLans zu verwenden. Hierbei ist zu beachten das der Zwischenraum, zwischen den Linien der Tintenkunst durch den Untergrund gefüllt wird. Beim Malen auf einem Baum löst sich die Rinde etc. Hierdurch werden die Eigenschaften der Zeichenkunst beeinflusst.
[b]Voraussetzungen:[/b]
[b]Besonderheiten:[/b]

Das wäre mein Vorschlag für die beiden besonderen Fähigkeiten.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t1060-sarutobi-aki-genin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Fr 08 Aug 2014, 13:47

Erstmal danke für die Kritik, Aki~

Die Jutsu hab ich angepasst, allerdings bin ich was die Fähigkeiten betrifft, nicht ganz von deinem Vorschlag begeistert, denn diese Fähigkeiten sind eigentlich keine Jutsu, weshalb ich sie auch nicht als solche klassifizieren würde - wobei es dennoch eine gute Idee ist!

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Sarutobi Aki

avatar

Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Fr 08 Aug 2014, 16:34

Es sind eigentlich Wissensgebiete oder angeeignete Besonderheiten, aber weil es, wenn wir mal ehrlich sind, lernbar ist....habe ich das so gemacht damit man von den Kosten her weiß wieviel LP man wohl ausgeben müsste.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t1060-sarutobi-aki-genin
Orcamaster

avatar

Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 1108

BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Do 11 Dez 2014, 13:05

Tintenrüstung
- Vom Rang her ok
- die verschiedenen Extras sehe ich als gestalterische Freiheit, bin ich auch mit einverstanden. *g*
- "...behindert in keiner Weise die eigenen Bewegungen." Dem muss ich widersprechen.... bzw. diskutieren. Eine normale Schutzrüstung, wo zb. Arme mit geschützt werden, ich seh das jetzt zb. wie bei einer Ritterrüstung, bist du schon in der Bewegung eingeschränkt, Äquivalent der Erdrüstung, die ja wie eine zweite Haut anliegt. So wie du in der zweiten Variante beschrieben hast, würde es mir eher gefallen. Das heißt, du zeichnest eine Rüstung, die hauteng am Körper liegt und die kann vllt selbst noch Dornen etc. aufweisen. Vllt ists ein Verständigungsproblem, aber um dem anderen Gerecht zu bleiben, würde ich es eher begrüßen, dass man es so genau liest, dass es nicht wie eine Extraritterrüstung ist, sondern viel mehr, wie eine zweite Haut. Die Rüstung muss ja nicht dick sein, es reicht ja, wenn sie "hautdick" ist, weil die chakrakomprimierung bzw. das chakra in der rüstung den schaden von gegnern aufhält.
- Generell die Rüstung auch anderen zu geben, ok, lass ich so, aber wie oben gesagt, wäre es mir lieber, wenn du es genauer formulierst... jaaa ich Regel-Nazi *g*
- Fazit: offen

Tintennebel
- Frage: So ein Tintennebel, ist das dann so, wenn ich drin stehe, bzw. gehe, dass die Farbe dann an mir haftet? Wie ist das, wenn ich darin bin und atme?! Atme ich dann die Tinte ein? An sich gut, besonders vergleichend zum normalen Wassernebel, aber sind mir so fragen aufgekommen
- " ...was einen Hinterhalt ermöglicht, da der Gegner einen nicht kommen sieht." Wenn man darin nichts sieht, sowohl der Anwender, als auch das Opfer nicht, wer soll denn bitte einen Hinterhalt legen?! Würd ich dich bitten, diesen passus raus.
- vllt sollten die Fragen noch beantwortet werden, ansonsten würd ich sagen
--- Angenommen ---

Utensilienimitation
- Angenommen

Tintenfalle
- "Dem kann entgegen gewirkt werden, indem man den Zettel versteckt, also zum Beispiel in oder unter etwas versteckt oder man kombiniert es mit anderen Jutsu, wie beispielsweise dem Genjutsu ''Trügerische Umgebung''."
Den Text raus. Das ist schon ne Kampftaktik, die in nem Jutsu nichts zu suchen hat. Es steht ja jedem Anwender frei, mit was er diese Technik kombiniert. Zwar guter Tipp, hat aber hier nichts zu suchen.
- "Fuuinjutsu-Kentnisse" - "Tintenfalle" .. ist das nun ein Tintenjutsu oder ein Fuuinjutsu? Bitte um Aufklärung.
- " wo es dann schwer auszumachen ist (zum Entdecken wird Wahrnehmung 4 benötigt)" Was darf ich mir darunter vorstellen? Ist das son ANBU-Jutsu, dass das Siegel ins Material eindringt und somit nicht sichtbar ist? Darüber hinaus, find ich es komisch "schwer auszumachen" und Wahrnehmung 4 ... Ich kann dir nicht sagen, was mich daran stört, aber in mir sagts nur: "Nein!" An sich ne gute Idee, aber machs doch lieber so, die Siegel/Zeichen sind schon gut zu sehen, aber sobald ein Auslöser betätigt wird, werden sie halt aktiviert... stell ich mir so vor, auf einer seite der Tür sind kleine Siegel/Zeichen gemalt, dann eine gezeichnete Linie über Tür und Wand. Öffnet sich nun die Tür, wird die Linie gebrochen, worauf die Falle nach meinetwegen 5 sek. ausgelöst wird. Ist genau das gleiche Prinzip, als würdest du ne Granate neben die Tür befestigen, ein Drahtseil an der Tür, die tür wird geöffnet, der Draht spannt sich, zieht den Stift aus der Granate, Granate explodiert.

- Ergo: Abgelehnt.

Großer Künstler
- Würd ich schon fast sagen, dass der Anwender das auch schon so recht gut kann, ok, du wilst ein Jutsu draus machen, meinetwegen. *g*
- Angenommen.

Wasserfeste Tinte

Name: Wasserfeste Tinte
Rang: A-Rang
Beschreibung: Durch erlernen dieses Jutsus erlangt der Künstler das Wissen wasserfeste Tinte zu fertigen.
Kuroshiro Hiden können ab sofort auch im Regen eingesetzt werden.
Voraussetzungen:
Besonderheiten: Wasserfeste Tinte kann mit hohem Wasserdruck verteilt und somit dessen Effekte negiert werden.
- solltest du das Jutsu so nehmen wollen als Spezialwissen, würde ich es auch so 1:1 annehmen.

Name: Geländeimprovisation
Rang: S-Rang
Beschreibung: Der Kuroshiro kann nach jahrelanger Übung jeden ebenen Untergrund verwenden um die Hiden des CLans zu verwenden. Hierbei ist zu beachten das der Zwischenraum, zwischen den Linien der Tintenkunst durch den Untergrund gefüllt wird. Beim Malen auf einem Baum löst sich die Rinde etc. Hierdurch werden die Eigenschaften der Zeichenkunst beeinflusst.
Voraussetzungen:
Besonderheiten:
- würde ich auch so annehmen.
- Ansonsten wegen S-Rang oder Wissensgebiete etc. stimme ich Aki zu, meinetwegen könnte auch ein "?" da stehen, aber für die Kostenberechnung ists recht praktisch.

Wenn noch fragen sind oder Veränderungen, einfach bescheid geben. Wink

__________________________________________________________________________________________
"Lebe ohne Reue"
"Sei hart zu anderen, doch sei noch härter zu dir selbst."
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t816-ichikawa-rika-jounin
Sarutobi Aki

avatar

Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Mi 17 Dez 2014, 14:39

Zu den Jutsus zweiter Teil:

Tintenrüstung:
- Nicht Wasserfest
- ich finde sie irgendwie zu stark für B-Rang: Du kannst sie offensiv nutzen, sie bietet Schutz, sie wiegt nichts, hilft beim schleichen, man kann sie anderen geben und mit der wasserfesten Tinte ist sie quasi nicht mehr zu lösen.
Zusammen mit der Elementimitation ist sie dann auch noch alle anderen Rüstungsjutsus....meine Meinung

Tintenebel:
- Angenommen
- Das mit dem einatmen ist ne gute Frage, Bei Nebel ist das ja so das das anhaftet etc.
- Bei dem Hinterhalt habe ich nicht die Bedenken von Orca. Einfach ne Salve an Kunai in den Nebel. irgendwen trifft man schon.

Utensilienimitation:
- Angenommen

Tintenfalle:
- Das mit der Trügerischen Umgebung kommt wirklich raus, weils ne Taktik ist, aber der Zettel geht klar
- Bezugnehmend auf das Jutsu "Bestienversiegelung S-Rang" des Clans ist die Klärung von Fuuin oder Tinte unwichtig weil sich das eh vermischt.
- Das mit dem Schwer auszumachen einmal rausnehmen, das wäre wirklich ne ANBU Technik
Vorschlag meinerseits:

Beschreibung: Der Anwender erschafft ein Tintensiegel dass am Boden oder an der Wand angebracht wird und bei Berührung eine oder mehrere Personen fesselt, indem sie von Greifern aus Tinte umschlungen werden. Dadurch werden die Opfer kurzzeitig bewegungsunfähig, können die Fesseln allerdings sofort brechen, wenn sie stark genug sind (Kraft 4), oder nach einiger Zeit (Kraft 3).
Statt einem Siegel kann die Tintenfalle auch einfach auf einen Zettel aufgemalt und dann platziert werden.

Großer Künstler:
- Angenommen

Möchtest du die Wasserfeste Tinte und die Geländeimprovisation nach meinem Vorschlag nun als Jutsu oder tatsächlich als besondere Clans Spezialfähigkeiten?
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t1060-sarutobi-aki-genin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Mi 21 Jan 2015, 21:46

Zur Tintenrüstung:
Ich hab jetzt hinzugefügt, dass die erste Version der Rüstung, wen sie angelegt wird, sich an den Träger anpasst und dann, so wie du vorgeschlagen hast, hauteng anliegt.
Dass sie nicht wasserfest ist, ist eigentlich klar, denn das ist die allgemeine Schwäche der Tintenjutsu.

Zum Tintennebel:
Danke, dass du danach fragst, darüber hab ich mir vorher irgendwie keine Gedanken gemacht..
Die Partikel bleiben tatsächlich an den Menschen, die dadurch gehen haften, das hat aber abgesehen davon, dass man vllt ein klein wenig gräulich verfärbt wird keine besonderen Auswirkungen.
Ebenso kann man sie einatmen, da Tinte sogar aufgrund der Inhaltsstoffe (bei Schwarzer Tinte zB Russ) garnicht mal so unschädlich für einen menschlichen Organismus ist, sollte man davon nicht zu viel Schlucken. Ich würde jetzt einfach mal so festlegen, dass man da nicht viel länger als 10 Minuten drin bleiben sollte, wenn man keine Gasmaske auf hat.
Den Teil mit dem Hinterhalt hab ich rausgenommen. Das soll dann den Kanchinins und ähnlichen vorbehalten sein.

Zur Tintenfalle:
Aus dem schwer ausmachbaren wurde jetzt ein mehr oder weniger schwer und aus der Wahrnehmung 4 ein Wahrnehmung 3 (was übrigens einfach nur als ungefährer Richtwert dienen sollte..). Begründung dafür ist, dass das Siegel garnicht mal so groß sein soll (nicht größer als ein Kibafukuda), und auf einem Boden, der nicht grad einfarbig und/oder sogar dunkel ist, wie bsw ein Waldboden, ist die Tinte nicht gerade etwas, was einem sofort ins Auge springt. Andererseits ist es auf Ebenen wie Böden in Gebäuden oder auch im Wüstensand natürlich wesentlich einfacher auszumachen.

Zu den besonderen Fähigkeiten:
Mit Orcas Formulierung, dass der Rang nur als Kostendarstellung dient, kann ich mich schon eher anfreunden.. Aber 10 Punkte für sowas erscheint mir dann doch irgendwie ein bisschen hoch. Vorallem da man, zumindest was die Tinte angeht, eigentlich bloß die normale Tinte, die ein Kuroshiro immer dabei hat, gegen wasserfeste austauscht, dahingehend hat das also eher wenig mit den direkten Fähigkeiten des Shinobi zu tun.

Andererseits sind diese Sachen, wie ich im ersten Post bereits schrieb, tatsächlich nicht so stark, als dass sie als einzelne Spezialfähigkeiten gelten sollten.

Meiner Meinung sollten die Sachen entweder nicht so arg teuer sein oder aber irgendwelche anderen Voraussetzungen haben, zB ein hochrangiger Ninja sein (sprich Chuunin oder sogar Jounin). Oder man vermischt diese beiden Vorschläge und sagt man braucht den entsprechenden Rang und zahlt dann nochmal um die 5-6 LP/SP, was ungefähr einem A-Rang entspräche.

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Sarutobi Aki

avatar

Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Mo 26 Jan 2015, 20:05

Die Jutsus sind von mir aus nun so mit den angesprochenen Änderungen in Ordnung also angenommen

Die besonderen Fähigkeiten:
Doch! Es gehört zwar nicht zu den Fähigkeiten die Tinte auszutauschen, aber das Wissen darüber wie man sie herstellt, haltbar macht etc.
10 Punkte ist übrigens auch angemessen da du mit diesen 10 LP die einzige Schwäche der Tintenjutsus entfernst.
Das ist meine Meinung...
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t1060-sarutobi-aki-genin
Yanamari

avatar

Weiblich
Alter : 20
Anzahl der Beiträge : 220

BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   Do 26 Feb 2015, 22:16

Sicher sind diese Fähigkeiten nicht so stark, um sie als tatsächliche Spezialfertigkeiten (wie zB das Sharingan, Sensorfähigkeit oder derartiges, denn das ist was ich damit meinte) zu deklarieren.
Orca und Aki haben sogesehen bereits genehmigt, dass die Wasserfeste Tinte einem A-Rang entspricht.. Und vergleicht man beide Fähigkeiten, so ist die Wasserfeste Tinte eigentlich nützlicher als die Geländeimprovisation, deswegen würde ich vielleicht den Kostenpunkt bzw. den Rang ändern, zumindest bei der Improvisation. S-Rang Jutsu werden klassifiziert als das ''Nonplusultra und auf höchstem Niveau - wie das eines Kage'' und ich denke eher nicht, dass das der Geländeimprovisation entspricht, oder?
Kurzgefasst: Ich würde Geländeimprovisation auf A-Rang hinunterstufen. Auch möglich wäre beide Fähigkeiten auf 7-9 LP zu setzen, denn 6, die man für einen A-Rang hergeben muss, sind dann doch irgendwie wenig, 10 dann wiederum allerdings zu viel, da es, meiner Meinung nach, nicht einem Edo Tensei, Kirin oder sonst was gleichkommt.

Btw, die Tintenrüstung (und auch die überarbeitete Tintenfalle) steht noch offen. Feedback dazu wäre supi.

__________________________________________________________________________________________
Der Künstler ist das Auge der Welt.
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t843-kuroshiro-yanamari-jounin
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)   

Nach oben Nach unten
 

Mehr Kuroshiro-Jutsu! (+ Vorschläge für besondere Fähigkeiten für den Clan)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Legacy RPG :: RPG :: Bereitschaftsstation :: Bewerbungen-