Wir haben die Ehre Sekijo im Naruto Legacy begrüßen zu dürfen!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum
Wir befinden uns aktuell im: Herbst des Jahres 10 n. VT.
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Ränge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Micky

avatar

Männlich
Alter : 29
Ort : Amberg
Laune : hamsterisch
Anzahl der Beiträge : 3126

BeitragThema: Ränge   Do 23 Jun 2011, 02:25

Allgemeines:
Es gibt in Hanagakure eine genau festgelegte Ninja-Rangordnung. Ein Ninja kann in seinem Leben verschiedene Ränge erreichen. Je höher der Rang, desto mehr Ansehen gewinnt der Ninja in seinem Dorf und desto schwierigere Missionen darf er bestreiten. Die einzelnen Entwicklungsstufen - bzw. Unterränge - wie beispielsweise Jung-Genin oder Alt-Chuunin, müssen nicht unbedingt an das Alter gekoppelt werden - außer an das Mindestalter des Rangs selber - sondern sollen einfach dazu dienen das Fähigkeitenniveau eines Charakter zu definieren. Ein Jung-Genin kann also genauso gut 18 sein (oder ein Chuunin 36), da er sich logischerweise schlicht und ergreifend auf dem Niveau einen gerade zum Genin ernannten Shinobi befindet. Genauso gut kann ein Shinobi, der bereits ein Jahr Genin ist, sich aufgrund von Trainingsfaulheit überhaupt nicht weiterentwickelt haben und daher immer noch auf dem eines Jung-Genin sein - die Möglichkeiten sind also recht vielfältig. Es ist des Weiteren zu beachten, dass Ingame die Ränge anders gehandhabt werden als Outgame. Somit ist es z. B. für einen Chuunin theoretisch möglich aufgrund seiner Verdienste bereits im Alter von 16 in den Rang eines Jounin aufzusteigen. Besonders während Kriegszeiten und hohen Verlusten auf der eigenen Seite, sind solche Beförderungen zuweilen keine Seltenheit.

Wortanzahl:
Es gibt keine Mindestwortanzahl, die beim Verfassen eines Charakters eingehalten werden muss. Des Weiteren sollte beachtet werden, dass das Schreiben der Vorgeschichte kein Wettbewerb ist. Länger ist auf gar keinen Fall unbedingt besser, es kann sogar schlechter sein - hier gilt Qualität ist wichtiger, wie Quantität, da ein Charakterbogen in erster Linie kurz und präzise über die jeweilige Person informieren soll. Also keine Romane mit großartigen Dialogen oder solche Geschichten. Die Maximallänge der Vorgeschichte beträgt deshalb normalerweise 2000 Wörter, weil damit der Lebenslauf eines Charakters ausreichend beleuchtet werden kann bei Bedarf.

Hauptränge:
Akademist
Sie sind meistens in der Akademie, wo sie von den Chuunin unterrichtet werden. Von den Grundjutsu, der Kontrolle ihres Chakras, bis hin zur Waffenkunde (wie z. B. Kunai und Shuriken) wird ihnen alles beigebracht, um sie nicht nur auf die Abschlussprüfung, sondern auch auf das wahre Ninjaleben vorzubereiten. Außerdem bekommen sie beispielsweise Unterricht in Japanisch, Mathematik und Geschichte. Kunoichi, also weibliche Ninja, werden zudem oft zum Blumen pflücken auf die Felder mitgenommen und bekommen etwas über fremde Kulturen beigebracht, was ihnen bei Infiltrationen nützlich sein kann. Des Weiteren ist es Aufgabe der Akademisten, am Friedhof die Gräber der gefallenen Shinobi zu schmücken. An der Prüfung darf man jedoch nur dreimal teilnehmen - dass heißt nicht, dass das letzte Akademiejahr wiederholt werden muss, obgleich dies auf freiwilliger Basis geschehen kann. Die Akademiezeit beträgt in der Regel mindesten 4 Jahre - eintreten kann man frühestens im Alter von 6 Jahren. Akademisten beherrschen normalerweise beim Start alle E-Rang Grundjutsu und haben in der Regel nach einem halben Jahr Ingame-Zeit ihre Prüfung zum Genin - allerdings kann es auch Ausnahmen geben.
Voraussetzungen: Mindestens 9 Jahre

Genin
Als Rangniedrigster Ninja im Dorf ist das Leben nicht immer leicht. Man bekommt nur die leichtesten Missionsklassen und vielleicht hat man es mit dem eigenen Team auch nicht immer leicht. Der Genin erledigt zusammen mit dem Team, welches von seinem Jounin als Sensei geleitet wird, die zugeteilten Mission und bekommt bei abgeschlossener und erfolgreicher Mission ein Honorar ausgestellt. Zudem erhält der Genin bei seiner Ernennung nicht gleich sein Ninja-Stirnband, dieses muss er sich zuvor noch verdienen und zeigen, dass er zurecht die Akademie erfolgreich verlassen hat. Genin dürfen nur mit anderen Genin in ein Team und müssen von einem Jounin betreut werden.
Voraussetzungen:
- Jung-Genin ab 10 Jahre
- Genin ab 12 Jahre
- Alt-Genin ab 14 Jahre


Chuunin
Die Chuunin sind vollwertige Shinobi und unterrichten auch die Genin - sie sind also Lehrer an der Akademie. Einem Chuunin wird zugetraut ein Team anzuführen. Zudem absolvieren solche Ninja schwerere Missionen als Genin. Es ist auch nicht unüblich, dass die Chuunin das Dorf als Wachen bewachen oder bei den Chuuninprüfungen als Prüfer fungieren. Insgesamt gesehen muss man ab diesem Rang mehr Verantwortung übernehmen. Ferner bekommen Chuunin eine rote, leichte Flakweste ausgehändigt. Diese wird im Regelfall von allen Chuunin getragen. Als Chuunin sollte man alle Grundjutsu des D-Ranges beherrschen.
Voraussetzungen:
- Jung-Chunin ab 12 Jahre
- Chuunin ab 16 Jahre
- Alt-Chuunin ab 20 Jahre


Jounin
Damit jemand den Rang des Jounin erreichen kann, muss man den Rang eines Chuunin besitzen und eine Menge an Erfahrung in allen Facetten des harten Ninja-Lebens gesammelt haben. Die Jounin haben die Zuständigkeit für die höchsten Missionen und tragen die meiste Verantwortung. Sie werden auch als Sensei eingeteilt um den jungen Genin als Teamführer beizustehen und um ihnen das Leben als Shinobi langsam aber sicher näher zu bringen. Sie tragen im Regelfall die gleiche Weste wie die Chuunin. Insgesamt gesehen dürfen sich Jounin von der Kleidungsfreiheit her mehr rausnehmen als die Chuunin - jedoch dürfen die gewählten Kleidungsstücke nicht zu stark von der üblichen Hangakure-Uniform abweichen. Jounin sollten alle Grundjutsu beherrschen, da sie die Genin unterrichten.
Voraussetzungen:
- Jung-Jounin ab 18 Jahre
- Jounin ab 24 Jahre
- Alt-Jounin ab 30 Jahre


Nebenränge:
Ninsou
In den Tempeln der Reiche lebt immer eine gewisse Anzahl an Mönche. Manche Tempel bilden so genannte Ninsou aus, diese sind sozusagen Ninjamönche. Ninsou arbeiten oftmals mit dem Ninjadörfer zusammen, weil sie Fähigkeiten besitzen, die sonst niemand hat. Sie gehen mit den Ninja zusammen auf Missionen, leben vielleicht sogar im Dorf oder halten sich zumindest regelmäßig dort eine zeitlang auf, daher bekommen sie auch einen Rang entsprechend ihrer Fähigkeiten verliehen - insgesamt gesehen können Mönche nur in diesem dualen Ausbildungssystem (Tempel und Dorf) letztendlich Ninsou werden. Die Mönche sind für ihr ruhiges Gemüt und ihre diplomatischen Kenntnisse bekannt. Im Tempel wird vorwiegend Selbstbeherrschung gelehrt und Frieden gepredigt. Ninsou geben sich vollends ihrer religiösen Doktrin hin - im Blumentempel ist die Blume das zentrale Symbol, der Rest setzt sich aus den verschiedenen, asiatischen Religionen zusammen. Zudem spielt Gleichberechtigung eine große Rolle in ihrer Hierarchie. Es existiert im Tempel lediglich eine formale Rangfolge. Der Älteste des Tempels, welcher seine Lehren an die jüngere Generation weitergibt - genau wie jeder ältere Mönch, der auch als Lehrer fungiert - genießt jedoch nur einen minimal höheren Status als seine Glaubensgenossen.
Voraussetzungen: ab Jung-Genin

Iryounin
Sie sind die Ärtze und Sanitäter unter den Ninja. Durch ein spezielles Training entwickeln sie ein hellgrünes, gutartiges Chakra, um Verletzungen heilen zu können. Um ein Iryounin zu werden benötigt man beispielsweise eine sehr gute Chakrakontrolle, ein hohes Wissen über die Medizin und auch Wissen über Gifte, ihre Wirkung und über die Behandlung mit einem Gegengift – ein gewisser Intellekt ist dafür also ziemlich praktisch bzw. nnötig. Deshalb ist die Ausbildung zu einem Iryounin sehr lange und schwer, dass ist auch der Grund warum es so wenige schaffen und es auch nur wenige davon gibt. Wenn sie im Krankenhaus arbeiten und nicht auf Missionen sind, tragen sie meist weiße, bequeme Kleidung.
Voraussetzungen: ab Jung-Genin

Tokubetsu Jounin
Sie sind auf dem Niveau eines Chuunin, die sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert haben. Tokubetsu Jounin, auch Tokujou genannt, haben einen Spezialisierungsbereich in dem sie entweder sehr hoch trainiert worden sind oder sie haben hohe Fähigkeiten darin - oder aber sie wurden für eine spezielle Aufgabe extra in diesen Rang berufen. Die Spezialtätigkeiten eines Tokubetsu Jounin sind beispielsweise Schiedsrichter, Prüfer, Fährtenleser, Ausbilder, Folterer, Leibwächter oder Kommandant. Ausbilder müssen alle Grundjutsu beherrschen, da sie die Genin unterrichten.
Voraussetzungen: ab Jung-Chuunin

ANBU
Diese Gruppe von Ninja besteht aus der Elite, die ihr Dorf versteckt und unauffällig beschützt. Diese Gruppe von Kämpfern wird für Attentate, Verhöre, Analysen, Eskortierungen, Beobachtungen und Eliminierungen und sogar für die Aufklärung von Verbrechen verwendet. Sie versuchen mit allem was sie haben die Geheimnise ihres Dorfes zu bewahren und zu sichern, selbst beim Tod werden sie verbrannt, um damit zu erzielen, dass die Feinde nicht an Geheimnise über sie herankommen. Meistens arbeiten sie verdeckt und jeder Erfolg kommt nie an die Öffentlichkeit. Nur Dörfer die einen Kage besitzen, dürfen offiziell auch ANBU haben. Des Weiteren besitzt diese eine spezielle Rangordnung. Die Befehle bekommen sie jedoch im grunde genommen einzig und alleine vom Kage.
Voraussetzungen: ab Jung-Chuunin

Hanakanshu
Die Blumenwächter, oftmals auch Blumensextett, Blumentruppe oder Blumeneinheit genannt, sind eine Organisation, derer nur 6 der besten Shinobi aus Hanagakure angehören. Wie der Name schon sagt, kann es zur gleichen Zeit nur sechs Mitglieder geben. Jeder Wächter wird direkt von der Hanakage in diese legendäre Gruppe eingeladen, welche in allen bisherigen Ninjaweltkriegen dem Blumenreich einen wertvollen Dienst erwies. Vorher müssen sie jedoch zweifelsfrei beweisen, dass sie für den Schutz Hanagakures ihr Leben und auch darüber hinaus alles dafür tun würden. Neben der Hanakage und den ANBU, gelten diese sechs Wächter als das loyalste was das gesamte Reich zu bieten hat. Sie sind dafür bekannt Spezialisten des Hana Ninpou zu sein. Zudem bekleiden allesamt den mindestens den Rang eines Jounin – es gibt keinen eindeutigen oder gewählten Anführer unter ihnen, wenn überhaupt, dann der Jounin Taishou und die Hanakage selbst. Ihre Aufgaben sind vielfältig, haben allerdings alle das Ziel Hanagakure um jeden Preis zu schützen. Oftmals werden die Mitglieder auch als persönliche Leibgarde der Hanakage eingesetzt. Ihr Markenzeichen sind grüne, abgespeckte Samurairüstungen, gepaart mit einem roten Umhang. Des Weiteren können alles sechs Wächter zusammen ein einzigartiges Jutsu einsetzen - eines der stärksten überhaupt im ganzen Reich. Jeder der Wächter trägt außerdem noch einen speziellen Titel: „Der geteilte Stamm“ („Warijukan“), „Die mystische Wurzel“ („Himitsune“), „Die leuchtende Blüte“ („Kabana“), „Der edle Zweig“ („Tokeda“), „Das fallende Blatt („Ochiha“) und „Der blühende Samen“ („Zakishushi“).
Voraussetzungen: ab Jung-Jounin

Wichtige Ränge:
Clanoberhaupt
Das Clanoberhaupt führt den Clan sowohl in guten, als auch in schlechten Zeiten an. Alle Clanmitglieder entscheiden in der Regel einstimmig, wer das Oberhaupt ihres Clans wird - jedoch kann dies von Clan zu Clan auch unterschiedlich sein. Maßgeblich für die Eignung als Clanoberhaupt sind normalerweise die Fähigkeiten, welche ganz unterschiedlich sein können - Stärke und Führungskraft können z. B. Kriterien hierfür sein.
Voraussetzungen: ab Alt-Jounin

Jounin Taishou
Dieser Rang bezeichnet den obersten Jounin des Dorfes, welcher jedoch noch unter dem Kage - dem obersten Ninja des Dorfes - steht. Nur die erfahrensten Jounin des Dorfes kommen überhaupt für die Ernennung zum Jounin Taishou in Frage. Als Repräsentant der regulären Ninjatruppen, ist er immer ein Mitglied des Rates und trägt somit wichtige Entscheidungen - wie beispielsweise die Wahl des Kage - mit. Der Jounin Taishou wird manchmal auch als Botschafter für Friedensverhandlungen mit anderen Dörfern oder Reichen eingesetzt - kann jedoch auch andere Aufgaben haben. Obgleich er bei solchen Missionen selbst agiert, so vertritt er dabei grundsätzlich die Botschaft des Kage. Die Farbe seiner Flakweste weist normalerweise immer einen dunkleren Rotton auf, als die der restlichen Shinobi aus Hana.
Voraussetzungen: ab Alt-Jounin

Ratsmitglied
Jedes Dorf hat einen eigenen Rat, der wichtige Entscheidungen mitträgt. Ratsmitglieder sind beispielsweise zuständig für die Auswahl und die Genehmigung neuer Shinobi oder deren Beförderungen. Zudem entscheiden sie mit wer der Kage für das jeweilige Dorf wird. Die Entscheidung wer der Nachfolger des Kage wird, bleibt meist dem Kage selbst überlassen. Der Rat segnet lediglich die Wahl letztendlich ab. Wenn aber der Kage vorzeitig verstorben ist, wird ein Kage vom Rat bestimmt bzw. gewählt. Der Rat des Dorfes besteht immer aus der Hanakage, dem Jounin Taishou und drei weiteren, erfahrenen Jounin.
Voraussetzungen: ab Jounin

Kage
Sie sind sehr weise und starke Shinobi, die vieles auf ihrem Weg zum Oberhaupt durchgemacht haben. Der Titel des Kage wird von Generation zu Generation weitergereicht. Die Stärke des Kage repräsentiert die Stärke und Macht des jeweiligen Dorfes. Er ist das wichtigste Glied in der Kette eines Shinobi-Dorfs. Kage tragen bei öffentlichen Veranstaltungen oft ein langes weißes Gewand und darunter die Kleidung in der Farbe ihres Reiches und einen Hut in selbiger, zusätzlich mit dem Symbol des Reiches darauf. Es gibt in der Welt der Shinobi sechs Kage - Hokage, Kazekage, Mizukage, Raikage, Tsuchikage und Hanakage - sie repräsentieren die stärksten Dörfer und Reiche. Nur die stärksten sechs Reiche der Welt dürfen einen Kage in ihrem Dorf einsetzen, welcher auch als solcher von den anderen anerkannt und akzeptiert wird. Dörfer ohne Kage besitzen allerdings ebenfalls einen Anführer: den so genannten Ningashira - den obersten Ninja des Dorfes. In Hanagakure gibt es einen Hanakage, dessen Kleidung, bei offiziellen Anlässen, die Landesfarbe vom Blumenreich hat: also Türkis.
Voraussetzungen: nicht verfügbar

Spezielle Ränge:
Zivilist
Viele Menschen - also der Großteil der Bevölkerung - sind keine Ninja und leben trotzdem in einem Ninjadorf. Diese Zivilisten üben ganz normale Berufe wie beispielsweise Schmied, Reisbauer oder auch Journalist aus. Darunter gibt es auch solche, die mit den Ninja des Dorfes zusammenarbeiten. Normale Kinder oder welche, die auch gerne der Akademie beitreten wollen, fallen ebenso unter Zivilisten.
Voraussetzungen: keine

Daimyou
Die Daimyou sind die obersten lokalen Herrscher im feudalen System der Ninjawelt. Sie sind die Regenten ihrer jeweiligen Länder. Ihr Titel wird meist von Vater zu Sohn oder Tochter vererbt und ihre Macht lässt sich grob an der Größe des Reiches ablesen, womit die sechs vorherrschenden Daimyou dem Feuerreich, Windreich, Wasserreich, Blitzreich, Erdreich und Blumenreich angehören. Die Daimyou sind als einzige Personen den Kagen vorgesetzt und können auch den neuen vorschlagen.
Voraussetzungen: nicht verfügbar

Nukenin
Außerhalb der Ninja-Ränge stehen die Nukenin, welche als Verbrecher gehandelt werden – auch wenn sie nur aus dem Dorf flüchten. Sie haben sich gegen ihr Dorf gestellt oder ihr Dorf verraten und sind meist Kriminelle und Mörder, da viele von ihnen in ihren Dörfern fürchterliche Blutbäder veranstaltet haben. Da sie normalerweise von Anbu gejagt werden, sind Nukenin meist außergewöhnlich stark, wenn sie mehrere Jahre überleben konnten.
Voraussetzungen: nicht verfügbar

Yaaozashi
Die Yaaozashi sind eine geheime Organisation, die sich aus 8 Nukenin zusammensetzt, welche aus den verschiedensten Dörfern auf der ganzen Welt stammen. Alle Mitglieder sind sehr stark und S-Rang Nukenin. Jeder von ihnen hat sich ihr angeschlossen, um auch eigene Ziele zu verfolgen, wenngleich das gemeinsame Ziel oberste Priorität hat. Ihr Symbol ist eine blaue Sonne. Über die genauen Ziele, Mitglieder und Sonstiges ist bisher noch nichts bekannt.
Voraussetzungen: nicht verfügbar
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-rpg-forum.com/t1121-uchiha-kazeko-genin http://www.albion-rpg-forum.com/
 

Ränge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Legacy RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes Forum :: Charaktererstellung :: Allgemeines-